Meldung der letzten 12 Monate

<< zurück  Seite 1 von 1  weiter >>
02.02.2018 - Jahreshauptversammlung 2018
Am 02. Februar fand im Gerätehaus des Löschzuges die Jahreshauptversammlung 2018 statt. Hier wurde Sascha Weigang zum Feuerwehrmannanwärter ernannt. Nico Vormann, Kimberly Sander und Maurice Vornholt zur Feuerwehrfrau bzw. Mann, Marcel Wapelhorst, Niclas Birwe und Fabian Röchter zum Oberfeuerwehrmann, Aljosha Rüger-Wilms zum Unterbrandmeister und Timo Achtert zum Brandmeister befördert. Weiterhin wurden Fabian Röchter, Sven Seelandt, Dennis Teuscher und Oliver Marten für 10-jährige, Christian Bohnebuck für 25-jährige und Heinz Frenz für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt. Eine besondere Auszeichnung erhielt unser Löschzugführer Winfried Kroll. Er ist nun seit 25 Jahren im Amt des Löschzugführers. Das hat in der Feuerwehr Gütersloh vor ihm noch niemand geschafft!!! Auch an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch an alle.
10.07.2017 - Der Löschzug Avenwedde trauert um ihren Ehrenlöschzugführer Harald Horstkötter, sen.
Am 07.Juli 2017 verstarb unser Ehrenlöschzugführer Harald Horstkötter, sen. im Alter von 84 Jahren. Harald Horstkötter sen. trat 1956 in den aktiven Dienst des Löschzuges Avenwedde ein. 1975 wurde ihm das Amt des Löschzugführers übertragen, dass er bis zu seinem Eintritt in den Feuerwehr-Ruhestand im Jahre 1993 ausübte. In seiner mehr als 61-jährigen Dienstzeit wurde ihm für seine besonderen Verdienste das Feuerwehrehrenkreuz des Deutschen Feuerwehrverbandes in Silber und Gold verliehen. Desweiteren war er Träger des Heimatordens unseres Stadtteils. Der Löschzug Avenwedde verliert mit Harald Horstkötter, sen. einen vorbildlichen Kameraden, der einen großen Teil seines Lebens der Feuerwehr gewidmet hat. Mit seinen zahlreichen Verdiensten hat er unserer Feuerwehr alle Ehre gemacht, die uns zugleich eine Verpflichtung ist, ihm ein ehrendes ...
01.07.2017 - Wir joggen nicht. Wir rennen um dein Leben.
Am Samstag den 01.07.2017 haben 1 Feuerwehrfrau und 11 Feuerwehrmänner in einer Laufgemeinschaft der Löschzuge Avenwedde, Friedrichsdorf und der Werkfeuerwehr Miele an der Isselhorster Nacht teilgenommen. 8 Feuerwehrmänner liefen mit kompletter Schutzkleidung und angeschlossenen Atemschutzgeräten die 2 km lange Strecke. 4 Läufer liefen zur Sicherheit ohne Hupfkleidung, aber mit Notfallrucksack und AED mit. Das Motto der Kameraden war "Wir joggen nicht. Wir rennen um dein Leben." im Rahmen der Mietgliederwerbung der "Freiwillige Feuerwehr: Für mich. Für Alle." Die Gruppe lief gemeinsam nach 14 min. und 18 sec. ins Ziel und belegte in der Firmenwertung die Plätze 32 und 33. Dieser Lauf stellte die körperliche Fitness der Atemschutzgeräteträger heraus. Die Besucher an der Laufstrecke waren von dieser Aktion begeistert.
14.06.2017 - Weg frei für die Feuerwehr
In den Medien hört und liest man immer häufiger von Rettungskräften, die durch falsches Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer behindert werden. Dies führt zu Verzögerungen bei der Anfahrt zur Einsatzstelle und könnte im schlimmsten Fall auch lebensgefährlich für verletzte Personen werden. Mit der Initiative "Weg frei für die Feuerwehr" kann sich jeder Verkehrsteilnehmer nun darüber informieren, wie er sich am besten zu verhalten hat und was zu tun ist in solchen Fällen. Weitere Infos unter: https://www.motor-talk.de/halten-und-parken
05.06.2017 - Unfallrettung geübt
Einige Kameraden des Löschzuges übten am vergangenen Wochenende das Retten von Personen aus verunfallten PKW. An zwei Tagen wurde theoretischer und praktischer Unterricht durch einen Gastdozenten vermittelt. Auf dem Ausbildungsplan standen der Umgang mit hydraulischen Rettungsgeräten, verschiedenen Schnitttechniken wurden erlernt um eingeschlossene Personen schonend zu retten, neue Fahrzeugtechnologien präsentiert sowie die Zusammenarbeit von Feuerwehr und Rettungsdienst vertieft.